HSG Northeim/Hammenstedt/Hillerse -A- – HSG Göttingen -A-

Der Göttinger Nachwuchs musste heute in Northeim ran. Nachdem das Spiel am Donnerstag nicht so schwer war und die Northeimer gerade einmal mit 4 Zählern Vorsprung gegen unsere B-Jugend gewonnen hatte, ging man davon aus, dass dieses Spiel heute ein Schützenfest werden würde. Schleißlich ging es auch darum sich für die Niederlage der B-Jugend zu revanchieren…

Vor dem Spiel wurde in der Kabine noch einmal gewarnt. Das Spiel der Northeimer gegen unsere B-Jugend durfte nicht als Maßstab zur Leistungsbeurteilung genommen werden! In den vorangegangenen Spielen hatten die Gastgeber gezeigt, dass sie durchaus in der Lage sind auch gegen stärkere Mannschaften zu bestehen…

Alles reden half nichts. Zwar wurde in der Abwehr ordentlich gearbeitet und es wurden diverse Bälle gewonnen, diese wurden aber im Angriff mit dem Versuch die Hallenwände zu beschädigen wieder vergeben…
Zur Halbzeit stand es gerade einmal 18:19 für die Göttinger, dabei hätten es hier schon locker 10 Treffer Vorsprung sein können…

Mit einer raschen Umsetzung der Pausenanweisungen gerieten die Northeimer schnell ins Hintertreffen. 5 Treffer in Folge markierten die Göttinger. Der Wechsel des Northeimer Torwartes half uns ein wenig dabei. Von nun an schien der größte Wiederstand der Gastgeber gebrochen. Ein ums andere mal vergaben die Northeimer ihre Pässe und kassierten passend dazu im Gegenstoß den nächsten Treffer. Am Ende wurde es doch noch Deutlich mit 29:44. Hätten die Göttinger von Beginn an konzentrierter ihre Angriffe verwertet wären es sicher genau wie in der vergangenen Woche locker über 50 Zähler geworden.

Tore HSG Göttingen: Cammans 7, Enler 9, Hichert 6, Grothues 10, Kruse 3, Langer 9