MTV Braunschweig II – HSG Göttingen

Nachdem die Gastgeber im letzten Spiel den Tabellenführer gestürzt hatten wusste man nicht so genau, was zu erwarten war - Oder Rutschpartie nach Braunschweig-

Die Göttinger begannen dementsprechend etwas zurückhaltend. Doch mit gewohnt unkoventioneller Spielweise brachte man die MTV Abwehr immer wieder ins straucheln und konnte beim 4:4 erstmals ausgleichen. Bis zum 9:9 behielten aber die Gastgeber die Führung in ihren Händen. Erst ab diesem Zeitpunkt ging die HSG erstmals in Führung. Zwar wurde wieder ausgeglichen doch die Braunschweiger konnten keine Führung mehr erkämpfen. Beim Stand von 21:25 glaubte man tatsächlich an einen Sieg. Die Göttinger arbeiteten weiter am Erfolg und bezwangen die Braunschweiger in einem -zugegebenermaßen von beiden Mannschaften nicht hochklassigem Spiel- schließlich mit 29:33
Endstand: 29:33 Halbzeit: 16:17

Tore HSG Göttingen: Endler, Grothues, Langer 8; Messerschmidt 5; Kruse 2; Cammans 1
MTV Braunschweig II Rolfert 10; Gebhard 8; Gehrt 5; Stichroth, Kolle 2