Saisonbericht Männliche B-Jugend

Veröffentlicht am: 16. April 2011  Trotz des achten Platzes ist die Mannschaft und das Umfeld mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden und kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Ein reine B-Jugend-Klasse kam leider in unserer Region nicht zustande, so dass wir auch gegen a-Jugend-Mannschaften spielen mussten! Da die Hälfte der Spieler sogar noch C-Jugend spielen könnten, ist die Saison eigentlich noch höher zu bewerten! Es gab Spiele, bei den die gegnerischen Spieler bis zu 5 Jahren älter waren. Im Schnitt war der überwiegende Teil der gegnerischen Mannschaften somit etwa drei Jahre älter. So ist es doch erstaunlich, dass pro Spiel im Schnitt von uns 32,3 Tore geworfen worden sind.

Weitere Daten zur Saison:

Das Durchschnittsalter beträgt 14,43 Jahre, d.h. der Durchschnittsjahrgang liegt bei 95,57. Dabei ist zu beachten, dass der Jahrgang 1992 noch A-Jugend spielen darf bzw. durfte.

Im Schnitt erhielten wir 3,2 Zeitstrafen (“Zwei Minuten”). Das ist für diese Altersklasse sehr wenig.

Wir erhielten keine einzige “Rote Karte”, was ebenfalls für unser faires Spiel spricht.

Leider konnten wir im Schnitt nur 9,2 Spieler pro Spiel einsetzen, da wir auch zwei Langzeitverletzte (Oliver Kowalski und Felix Bizer) hatten und zwei Spieler uns kurz nach Beginn der Punktrunde im Stich gelassen haben. Diese Namen möchte ich hier nicht nennen. Ich finde es nur schade, wenn man sich von einem auf dem anderen Tag entschließt, nicht mehr zu spielen bzw. sich wochenlang gar nicht meldet bzw. abmeldet.

Bis zum Januar 2011 spielten unsere C-Jugend-Spieler sogar auch noch in der C-Jugend, die wir leider dann, auf einem zweiten Platz stehend, wegen Spielermangel und Doppelansetzungen zurückziehen mussten. Ein besonderer Dank gilt der Trainerin Birgit Morgenstern dieser C-Jugend, die es schaffte, die Mannschaft von Spiel zu Spiel erneut zu motivieren und den Spitzenpaltz zu sichern! Die jüngeren und reinen C-Jugend-Spieler nahmen ab diesem Zeitpunkt am Trainings- und teils am Spielbetrieb der B-Jugend teil.

Zur Saison:

Trotz der häufigen Niederlagen ging die Mannschaft immer wieder motiviert in die Spiele und entwickelte sich fortwährend!

Die Zuschauer und Eltern sahen immer wieder eine kämpfende und fast nie aufgebende Mannschaft auf dem Platz. Tolle und gut herausgespielte Tore waren immer wieder zu sehen!

Für mich war und ist es immer wieder wichtig, dass das mannschaftliche Spiel und nicht das Einzelspiel im Vordergrund steht! Das zeigt sich auch an der Anzahl der vielen Torschützen in den Spielen!

Hier wächst eine gute Mannschaft zusammen, die in der Zukunft den Interessierten noch viel Freude bereiten wird.
Am Spiel- und Trainingsbetrieb nahmen folgende Spieler teil:

Daniel Arjomand (11 Spiele / 17 Tore / 0 Siebenmeter / 4 Zeitstrafen), Felix Bizer (10 / 25 / 2 / 0), Bastian Endler (14 / 127 / 4 / 7), Bastian Engelhardt (4 / 2 / 1 / 0), Dennis Fischer (5 / 18 / 0 / 2), Max Gippert (13 / 17 / 0 / 7), Timo Gocht (12 / 17 / 2 / 2), Fabian Godehard (6 / 2 / 0 / 0), Jonas Grothus (2 / 24 / 0 / 3), (Aaron Ingrisch (3 / 1 / 1 / 0)), Oliver Kowalski (10 / 46 / 2 / 5), Frederik Krost (13 / 24 / 5 / 4), Justus Kruse (14 / 137 / 9 / 11), Lukas Leinemann (2 / 1 / 0 / 0), Armin Morgenstern (14 / 18 / 3 / 0), Elias Rudolph (0 / 0 / 0 / 0), (Tom Schreiber (1 / 0 / 0 / 0)), Daniel Walther (12 / 9 / 2 / 3) und David Xu (0 / 0 / 0 / 0).

Ich möchte mich bei folgenden Personen bzw. Gruppen bedanken:

– In erster Linie gilt mein Dank der Mannschaft. Es hat mir immer wieder sehr viel Freude bereitet, mit euch zu arbeiten und eure positive Entwicklung zu sehen. Spieler gilt es nicht hervorzuheben, da hier immer wieder eine Mannschaft auf dem Spielfeld steht.

– Natürlich bedanke ich mich bei den Eltern! Besonders bei Familie Endler / Lawecki, Gocht und Morgenstern, die fast alle Spiele besuchten! Die tolle Unterstützung war nicht zu überhören und hat auch dazu beigetragen, dass die Mannschaft sich so positiv entwickelt hat!

– Ein Dankeschön an die Zeitnehmer Herr Endler und Herr Gocht! Ihr habt tadellose Arbeit abgeliefert!

– Der HSG Göttingen!!!!! In so einem gut funktionierenden Verein macht die Arbeit Spaß!!! Danke auch für die zweite Trainingszeit!!!

– Danke auch den gegnerischen Mannschaften!

– und und und …

Drei Spieler verlassen uns aus Altersgründen, da sie das A-Jugendalter erreicht haben! Ich wünsche euch viel Erfolg!

Anfang Juni nimmt die Mannschaft an der Relegation zur Landesliga teil!

Also keine Pause sondern Arbeit und intensive Vorbereitung dafür!!!

Karsten Latacz (Trainer)