HSG Göttingen – HSG Plesse/Hardenberg

Im dritten Spiel der Liga- Rückrunde glänzte die HSG Göttingen mit einer überzeugenden Leistung über die HSG Plesse- Hardenberg.

Wir knüpften an die super Leistung der 2. Halbzeit des letzten Spiels an und schufen schnell klare Verhältnisse.
Der Ball wurde schön von Station zu Station durchgespielt, wobei dann doch manchmal noch die Außenspielerinnen vergessen wurden. Mit kurzen, schnellen Pässen wurde der Ball nach vorn getragen und im Tor buchsiert, dies führte zum Halbzeitstand von 11: 2.

In der zweiten Halbzeit konnten die Trainerinnen dann munter durchwechseln. Mancher denkt jetzt vielleicht, dass ein 9- Tore- Vorsprung noch gar nichts über den Ausgang des Spiels aussagt, doch die Mädels können alle Tore werfen und deshalb gaben wir ihnen unser vollstes Vertrauen. Die würden das schon machen ;-). Schöne Spielkombinationen und mal wieder eine gute Torwartleistung sorgten schließlich für den 25:5 Endstand.

Was immer noch nicht so richtig klappen will, ist die Bewegung im Angriff. Zeitweise stehen wir einfach noch zu viel herum, aber das klappt mit ein bisschen Training schon!