HSG Göttingen – SV Einheit Worbis

Beide Mannschaften begannen sehr konzentriert und niemand konnte sich absetzen! Daniel Walther erwischte wieder einen guten Tag und überzeugte im Tor mit gutem Stellungsspiel und sehenswerten Paraden. Erst kurz vor der Pause konnten sich unsere Jungs ein wenig absetzen, so dass es zur Halbzeit 14:9 stand.

Nach der Pause riss der Faden und Worbis kam bis auf 23:22 heran. Erst eine Auszeit und eine energische Ansprache des Trainers weckte unsere Jungs wieder auf. Trotz der Manndeckung unseres Spielmachers Oliver Kowalski zeigte sich nun eine Mannschaft auf dem Platz. Besonders stark spielte nun Frederik Krost, der allein in dieser Hälfte sechs sehenswerte Treffer erzielte. Dies war aber nur möglich, da unser Kreisläufer Dennis Fischer mal wieder am Kreis die nötigen Freiräume erarbeitete. Sehenswerte Konter, tolle Pässe und schön herausgespielte Tore waren nun zu sehen. Die mannschaftliche Geschlossenheit war der Grund, dass es am Ende verdientermaßen 35:28 hieß. Mit diesem Sieg festigten unsere Jungs den dritten Tabellenplatz.

Endergebnis: 35:28, Halbzeit: 14:9

Es spielten:Daniel Walther (Tor), Oliver Kowalski 8, Frederik Krost 6, Felix Bizer 5/1, Dennis Fischer 5, Timo Gocht 4/4, Lukas Leinemann 4, Fabian Godehard 2, Armin Morgenstern 1 und Elias Rudolph.