HSG Göttingen – TV Jahn Duderstadt

Klare Sache für B-Mädchen

Die weibliche B- Jugend der HSG Göttingen startete mit einem deutlichen Sieg in das neue Jahr 2014. Mit dem TV Jahn Duderstadt kam ein direkter Verfolger in die BBS II- Sporthalle. Wir durften uns auf ein spannendes Spiel freuen!

In den ersten Minuten gestalteten beide Mannschaften das Spiel sehr ausgeglichen. Die HSG legte ein Tor vor und der TV Jahn zog nach- oder umgekehrt. Bis zur 15. Minute stand es ständig unentschieden und keine Mannschaft konnte sich auch nur ein bisschen absetzen.

Ab Mitte der ersten Halbzeit ging ein Ruck durch die Mannschaft und die HSG- Mädels legten eine Schippe drauf! In der Abwehr wurden nun die Bälle, die die Torfrauen nicht hielten, abgefangen und sicher in die Vorwärtsphase gebracht. Die Unkonzentriertheiten der ersten Minuten stellten die Mädels ab und konnten sich so zur Pause absetzen (9:4).

In der Halbzeit warnten die Trainer davor, nicht in die alten Muster zu verfallen und sich keine Auszeit zu gönnen, da das Spiel noch lange nicht gewonnen war und der Vorsprung schnell wieder schmelzen könne.

Alle Befürchtungen der Trainer waren aber zu unrecht, denn die HSG- Mädchen spielten ihren Stiefel herunter und brachten durch eine aggressive Abwehr, über einen schnellen Gegenstoß und einem effektiven Abschluss die Punkte sicher unter Dach und Fach.

Ein toller Einstieg in das neue Jahr mit einem 21:11- Sieg für die B- Mädchen!