HSG Göttingen – VSSG Sudershausen

Nach einer spielfreien Woche mussten die E- Mädels der HSG Göttingen gegen die VSSG Sudershausen antreten. Ein unbekannter Gegner für die HSG und somit war man auf den Verlauf des Spiels gespannt, zwar stehen die Mädels an der Tabellenspitze, aber das hat ja nichts zu sagen.

Wir gingen konzentriert ins Spiel. Sofort wurden 2 Bälle hintereinander abgefangen und Nadine startet mit Karo zum Tempogegenstoß. Ein gelungener Start für die HSG- Mädels. Es folgten weitere Tore und mit schönen Anspielen „von Hinten“ konnten wir unser Tempospiel durchsetzen und mit Toren abschließen. Diese Spielweise klappte in den vergangenen Spielen schon ziemlich gut, nur leider ist die Bewegung im Angriff immer noch zu wenig. Zwischenzeitlich schlichen sich dann kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr ein, welche auch durchaus von den Sudershäuserinnen bestraft worden, welches aber am deutlich Halbzeitergebnis(15:5) nichts änderte.

In der zweiten Halbzeit feierte dann unsere „Neue“ Anna- Lena ihr Debüt und absolvierte ihr erstes Punktspiel für die Mannschaft.

Auf Grund des deutlichen Spielstandes konnten wir auch heute wieder munter durchwechseln und jeder bekam seine verdiente Pause.

Endstand: 25:9 Halbzeit 15:5