LL-BS Frauen VFL Wittingen – HSG Göttingen

HSG Göttingen praktisch schon Meister

Zu ihrer weitesten Fahrt machten sich die Göttinger am Samstag auf den Weg nach Wittingen. Auf der Zielgeraden Richtung Meisterschaft wollten sie wichtige Punkte einfahren. Sehr konzentriert begannen die Göttingerinnen ihr Spiel. Nur die ersten Minuten (2:2) konnten die Gastgeber ausgeglichen gestalten.

Die Deckung stand so gut, dass die Wittinger kaum Möglichkeiten zum Wurf hatten. So war es auch nicht verwunderlich, dass viele Zeitspiele angezeigt und gepfiffen wurden. Die Göttingerinnen nutzten diese Ballgewinne um ihr Tempospiel aufzuziehen und es klappte sehr gut.

Im Positionsspiel wurde immer wieder auf die Lücken gestoßen, im Spiel 1 gegen 1 waren die HSG Mädels nicht zu halten. Entweder Tor oder  Siebenmeter. So zogen die Göttinger unaufhaltsam davon. Bereits zur Pause gab es einen 9 Tore Vorsprung. Was sollte also der Trainer nach so einer hervorragenden Halbzeit noch sagen? Trainer Viebrans appellierte an sein Team auch in der der zweiten Halbzeit die Konzentration und das Ziel vor Augen nicht zu verlieren.

So wie die HSG Göttingen die erste Halbzeit beendete, so begannen sie auch die zweite Hälfte. In der Abwehr wurde verbissen um jeden Ball gekämpft und jeder Ballverlust der Wittinger wurde sofort bestraft. Kaum technische Fehler der Göttinger bescherten eine hohe Trefferquote. Als dann die Göttinger Mitte der zweiten Halbzeit mit 15 Toren führten, war der Widerstand der Heimsieben gebrochen.

In den restlichen Minuten stellten beide Mannschaften die Abwehrarbeit ein und es entwickelte sich ein munteres Tore werfen, worüber sich die Zuschauer freuten. Dank des überragendes Torverhältnisses ist die HSG Göttingen nur noch theoretisch einzuholen. Die Freude der Göttinger nach dem tollen Spiel war riesen groß. Es folgte eine lustige Heimfahrt. Am nächsten Wochenende kann das Viebrans Team vorzeitig die Meisterschaft perfekt machen.

Endstand: 23:38 Halbzeit: 9:18

HSG Göttingen: Elkenz, Stephanie (TW); Tischer, Vivien 6/1; Schmieding, Janina 5/1; Lieseberg, Marieke 2; Winters, Amelie 3; Voigt, Janica 8/1; ; Herbst, Saskia 2; Rösler, Michelle 3; Gräser, Franziska 3; Jansen, Lena 6/1; Elligsen, Juliane