MTV Geismar – HSG Göttingen

Veröffentlicht am: 20. Februar 2011  Mit einer Hiobsbotschaft fing das Spiel schon. Torfrau Filiz Bühn ist umgeknickt und konnte nicht spielen. Das mit Spannung erwartete Spiel sollte über die gesamten Spielzeit eng bleiben. Die ersten Minuten gehörten auch der Heimmannschaft aus Geismar. Bis Mitte der Halbzeit lagen sie in Führung.

Keiner der Mannschaften konnte sich absetzen. Alleine 11 ! mal stand es in der ersten Halbzeit unentschieden. Immer wieder scheiterten die HSG Mädels an der starken Torfrau Duaa Mugames. Sie brachte die Göttinger schier zur Verzweiflung. Anfang der zweiten Halbzeit gingen die Göttinger erstmals mit 3 Toren in Führung. Doch Geismar konnte durch viele einfache Tore wieder ausgleichen. Ein starker Zwischenspurt brachte dann eine 4 Tore Führung. Und dann? Bei einer unglücklichen Situation traf eine Spielerin von Geismar Franziska Kalinowski so unglücklich mit dem Kopf im Gesicht, dass sie sehr stark blutete, ins Krankenhaus musste und dort ein Nasenbeinbruch festgestellt wurde. Das merkte man dem Spiel in der Folge an, Die HSG Göttingen brauchte ein paar Minuten, um das zu verdauen. Geismar nutzte dieses aus und kam wieder bis auf ein Tor heran. Die letzten Minuten waren dann nichts für schwache Nerven. 11 Sekunden vor dem Schluss, die Göttinger führten mit einem Tor, dann die zweite unglückliche Aktion. Christin Riemenschneider wurde gefoult und fiel mit dem Kopf auf den Hallenboden. Der Rettungsdienst musste kommen und brachte nun die zweite Spielerin ins Krankenhaus, wo eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde. Für die HSG Göttingen hieß es nun die letzten Sekunden den Ball zu halten und nur noch eine sichere Chance zu nutzen. So kam man noch zum 30. Tor. Doch nach dem Spielende konnte sich keiner so richtig über den teuer bezahlten Sieg freuen.

Endergebnis: 28:30 Halbzeit: 13:14

HSG Göttingen: Seradj, Dariah (TW); Kalinowski, Franziska; Schmieding, Janina 2; Thurner, Sandra 7/5; Lieseberg, Marieke; Riemenschneider, Christin 4; Voigt, Janica 11/1; Schmieding, Kimberly 4; Rieske, Vanessa 2