Oberliga Damen gegen MTV Ashausen

Erneuter Sieg des Viebrans- Teams

Am vergangenen Samstag trat die 1. Damen die weiteste Auswärtsfahrt nach Ashausen, vor die Tore Hamburgs, an.

Die Mannschaft aus Ashausen ist ebenfalls Aufsteiger in die Oberliga Niedersachsen, konnte aber im Gegensatz zur HSG nur einen Sieg einfahren  und bekleidet den letzten Tabellenplatz. Die Göttingerinnen traten also als Favorit im Aufsteigerduell an. Drei Spielerinnen des Kaders (Janina Schmieding, Janina Lohmann und Saskia Herbst) waren bei der Partie nicht dabei, wofür tatkräftige Unterstützung aus der A- Jugend durch Pia Weber und Nadine Bause mit an Bord war. 

In der ersten Phase der Begegnung entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Gastgeber kamen durch einfache Stammwürfe immer wieder zum Torerfolg. Die HSG triumphierte wieder im 1:1 und nutzte auch die kleinste Lücke in der Ashäuser Abwehr. Gegen Ende der ersten Hälfte setzte sich die HSG dann mit drei Toren ab.

Im zweiten Durchgang gingen durch technische Fehler im Angriff die Bälle verloren, sodass die Damen aus Ashausen sich weiter an den Favoriten herankämpfen und schließlich in Führung gingen (20:19).

In der Folge stabilisierte sich die Abwehr der Göttingerinnen. Der Ashäuser Angriff hatte große Mühe durch die Göttinger Defensive zu brechen. Auch die offensive Abwehr gegen die Rückraumspielerinnen brachten die Gastgeber nicht mehr auf die Erfolgsspur.

Die HSG gewann also auch dieses Spiel und setzte ihre Erfolgsserie (10:0 Punkte) fort.

Endstand 25:22 (13:10)