RKL 1 TV Jahn Duderstadt II – HSG Göttingen II

Herber Dämpfer auswärts nach zwei Heimsiegen 32:17 (19:8)

In der  Regionsklasse 1 trafen geschwächte Göttinger  auf die Gastgeber aus Duderstadt. Nach erst offenen fünf Minuten war jedoch schnell klar das die Gastgeber mit ihrer besseren Besetzung und harten Spielweise das Spiel kontrollierten und somit deutlich mit 11:4 in Führung gingen. Zur Pause stand es dann 19:8, da viele Pässe nicht ankamen und besonders der Mittelblock stark geschwächt war.

Die zweite Hälfte verlief leider auch nicht sonderlich besser. Einfache Gegentore mussten hingenommen werden. Das Spiel wurde  zunehmend härter mit 5 von 8 Zeitstrafen auch ersichtlich. Gegen die körperliche und personelle Überlegenheit war bis zum Endstand von 32:17 nichts mehr Göttinger zu holen. Jedoch konnte die Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit verbessert werden.

Somit geht es für die 2.te Herren im nächsten Jahr am 10. Januar im Heimspiel gegen die Duderstädter in die Revanchepartie.

HSG Göttingen: A. Cremers (5), D. Hollenbach, L. Düerkop (1), M. Uhde (1), P. Langer (6), N. Endler (2), K. Mußmann (2), B. Reinhard (TW), F. Herzberg (TW)