ROLM HSG Göttingen – MTV Geismar II

Herbe Niederlage nach langer Pause

Die lange Spielpause schien der HSG Göttingen nicht bekommen zu sein, mit der schwächsten Saisonleistung setzte es eine herbe Niederlage. Bereits früh (nach dem 4:4) verloren die Gastgeber den Anschluss und liefen konstant einem drei bis vier Tore Rückstand hinterher. Mit überhastet abgeschlossenen Angriffen wurde der MTV zu zahlreichen Tempogegenstößen eingeladen. Über die Hälfte der Tore der Gäste entstanden auf diese einfache Art und Weise. Die HSG kämpfte sich zwischenzeitlich noch einmal auf zwei Tore (13:15) heran, um die Geismaraner dann endgültig davon ziehen zu lassen müssen. (HF)

Endstand: 21:36, Halbzeit: 11:15

HSG Göttingen: Feine, H.: 1; Heber, S.: 6; Langer, P.: 2; Cammans, J.: 1; Peis, E.: 8; Seven, A.: 1; Grothues, J.: 1; Uhde, M.:1

MTV Geismar: Koelsch, J.: 4; Nagel, A.: 4; Seg… (Name im Protokoll nicht lesbar), N.: 3; Landesfeind, M.: 3; Nelges, D.:2; Suhr, M.: 5; Külbel, M.:5; Meyer,T.: 4; Dankert, B.: 2; Ti… (Name im Protokoll nicht lesbar), M.: 4