TSV Fredelsloh – HSG Göttingen

Mit der neu formierten Damenmannschaft ging es zum ersten Auswärtsspiel nach Fredelsloh. Die ersten 10 Minuten konnten die Gastgeber auch noch mithalten (3:5), doch spätestens ab dem Zeitpunkt setzte sich die körperliche Überlegenheit durch.

Unaufhaltsam setzte sich die HSG Göttingen mit ihrem Tempospiel ab. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden immer wieder die Erste und zweite Welle gespielt. In vielen Phasen konnten die HSG Damen nur mit Foulspiel gestoppt werden. Nicht zu halten war die überragende Janica Voigt, die den Gegner oftmals zur Verzweiflung brachte.

Endstand 13:36, Halbzeit: 6:16

HSG Göttingen: Lange, Aileen (TW), Tischer, Vivien 5, Schmieding, Janina 3, Thurner, Sandra 2, Lieseberg, Marieke 1, Rösler, Michelle 4, Voigt, Janica 14/3, Elkenz, Stephanie (TW), Schmieding, Kimberly 2, Rieske, Vanessa 1/1, Viebrans, Svenja 3/1, Spieler, Julia, Rott, Martina 1, Lohmann, Janina